Bäder planen bei einem Hausbau – ist gar nicht so schwierig

Bäder gleich richtig planen bei einem Hausbau ist das A und O und ist überhaupt nicht kompliziert. Denn auch Laien können ihre Bäder selber planen und sogar günstig neu gestalten. Zudem kann eine Planung eines Bades viel Spaß bereiten, aber es muss alles gut durchdacht werden, damit am Ende auch das Ergebnis stimmt.

Gegenüber heute wurden vor einigen Jahren – Bäder bei der Wohnungsgestaltung und Gebäudeplanung sehr oft vernachlässigt. Denn vor Jahrzehnten wurden Bäder nur als reine Nasszellen bezeichnet und entsprach auch voll und ganz diesem Image. Zu den größten Bausünden damals hatten Bäder keine Fenster oder ein Gäste-WC gehörte längst nicht zum Standard. Heute bei der Planung eines Einfamilienhauses können Bäder weitgehend individuell gestaltet werden, denn aus den ungemütlichen Nasszellen, sind Bäder heute, die reinsten Wellness-Oasen, die nicht nur modern aussehen, sondern ein perfekter Entspannungsort, um den Alltagsstress zu entfliehen.

Auf die Planung kommt es an

EckbadewanneUm ein Bad zu planen, benötigen Sie vor allem ein Grundriss sowie Abwasser- und Wasseranschlüsse als Basis. Die Grundrisse von Bädern können als L-Form, Rechteck oder quadratisch geplant werden. Es besteht auch die Möglichkeit Bäder als offenes Konzept zu integrieren, denn diese Lösung ist mittlerweile sehr beliebt und so wird das Badzimmer mit dem Schlafraum vereint.

Wenn genügend Platz vorhanden ist, sollten Bäder mit einer Dusche und mit einer modernen schicken Eckbadewanne ausgestattet werden. Denn Eckbadewannen gibt es in vielen tollen Modellen, die nicht nur genügend Platz bieten, sondern auch in vielen unterschiedlichen Ausstattungen erhältlich sind. Je nach dem Platzbedarf gibt es auch verschiedene Bademöbel, wie zum Beispiel Regale oder moderne Einbauschränke und diese bieten genügend Stauraum für alle Utensilien, die in Bäder benötigt werden.

Bei einer neuen Bäder Planung sollte sich auch jeder Gedanken machen, wie diese beheizt werden. Daher für alle, die neue Bäder im Haus planen, ist die optimale Lösung mit Sicherheit eine Fußbodenheizung oder aber auch Heizkörper, die gleichzeitig als Handtuchtrockner dienen.

Bei einer Bäder Planung muss auch an die Armaturen gedacht werden, diese gibt es in Standard- oder Luxusausführungen. Hiebei sollte aber immer auf eine sehr gute Qualität geachtet werden. Somit sind Bäder richtig planen bei einem Hausbau der Fantasie keine Grenze gesetzt, denn die Auswahl an Materialen und Accessoires sind so vielfältig, dass aus Bädern heute – private Wellness-Oasen entstehen können, sodass sich alle, die im neuen Haus wohnen, sich sehr wohlfühlen.

© olly – LuckyPhoto – Fotolia

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.