Besonderes Design: Haustür mit Seitenteil wird zum Hingucker

Haustüren gibt es viele auf dem Markt, und nicht jede Variante eignet sich für jedes Gebäude – oder den persönlichen Geschmack des Hausbesitzers. Neben klassischen Einzel- und Doppeltüren erfreuen sich auch Haustüren mit Seitenteil großer Beliebtheit. Und das zurecht, denn die dekorativen Ausführungen bieten einige Vorteile.

Was macht Haustüren mit Seitenteil aus?

In einem Haus werden naturgemäß zahlreiche Türen verbaut. Dabei handelt es sich neben den Innentüren natürlich auch um die Haustür, die dekoratives und funktionales Element gleichzeitig darstellt. Eine Haustür mit Seitenteil ist dabei eine Besonderheit, denn sie besteht aus einer regulären Tür und einem meist feststehenden Seitenteil. Die eigentliche Tür wird beim Einbau in die Mitte oder seitlich in den zur Verfügung stehenden Platz eingepasst, anstatt die gesamte Maueröffnung einzunehmen. Auf diese Weise bleibt an einer oder auch an beiden Seiten Raum für ein Seitenteil. Bei diesem handelt es sich um einen besonders dekorativen Teil der Haustür, der etwa mit Glaselementen versehen werden kann.

Zweiflüglige Haustüren mit Seitenteil für mehr Platz

Wer schon einmal beim Einzug oder Umzug größere Möbelstücke ins Hausinnere transportieren musste, hat sich vielleicht eine besonders geräumige Haustür gewünscht. Mit einer zweiflügligen Haustür mit Seitenteil ist auch das Hinein- oder Hinausbefördern von Sofas, Betten und Schränken kein Problem mehr. Diese Variante beinhaltet kein feststehendes Paneel, sondern ein Element, das bei Bedarf aufgeklappt werden kann. So vergrößert sich die Türöffnung deutlich.

Verglaste Elemente beleuchten den Innenraum

Soll bei der einzubauenden Haustür mehr auf Holz, Aluminium oder Kunststoff und weniger auf Glas gesetzt werden, fällt der dahinter liegende Raum nicht selten vergleichsweise dunkel aus: Der Einsatz von künstlichem Licht ist dann auch bei sonnigem Wetter nicht zu vermeiden. An dieser Stelle kann eine Haustür mit Seitenteil erneut von Vorteil sein. Beinhaltet das feststehende Paneel mehrere größere Glaselemente, werden auch der Eingangsbereich und der Korridor entsprechend besser beleuchtet. Das führt nicht nur zu einer teils deutlichen Stromersparnis, sondern trägt auch zu einem erhöhten Wohnkomfort bei.

Die Vorteile von Haustüren mit Seitenteil auf einen Blick:

  • Dekorativ mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Zweiflüglige Variante für mehr Platz möglich
  • Glaselemente verbessern die Raumbeleuchtung

Vor dem Einbau einer Haustür mit Seitenteil ist es ratsam, sich umfassend beraten zu lassen und mehrere Modelle miteinander zu vergleichen. Das betrifft sowohl den Stil als auch das Material und die Farbe der eigentlichen Tür sowie des Seitenteils. So kann genau die Variante ermittelt werden, die zum Gebäude und zum persönlichen Geschmack des Hausbesitzers passt.

© Monkey Business- © GM Photography – fotolia.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.