Haus- oder Möbelmessen für den Bauherrn

Wer sich den Traum vom Eigenheim erfüllen möchte und plant, ein Haus zu bauen oder umzubauen, der sollte sich umfassend informieren. Besonders anschaulich und immer auf dem aktuellen Stand der Technik können Sie dies auf den zahlreichen Messen erledigen. In ganz Deutschland finden über das Jahr verteilt umfangreiche Ausstellungen zu allen Bereichen rund um den Hausbau und die Inneneinrichtung statt. Sammeln Sie dort bequem Informationen, aber auch Ideen, wie Ihr neues Heim aussehen soll. Auch Kontakte zu namhaften Herstellern lassen sich dort auf angenehme Art und Weise knüpfen. Und sollten Sie bereits mitten im Baugeschehen stecken und mit Problemen kämpfen, können Sie sehr wahrscheinlich ebenfalls auf einer Baumesse der Lösung näher kommen.

Wenn Sie eine Baumesse besuchen möchten, brauchen Sie sicher nicht lange zu warten. Die große Nachfrage und der Erfolg der Hausbau- und Möbelmessen haben dafür gesorgt, dass es inzwischen auch zahlreiche kleinere und regionalbezogene Messen gibt. Diese Termine sind den lokalen Medien zu entnehmen und eignen sich besonders auch dazu, Kontakte mit örtlichen Handwerksbetrieben und Herstellern aufzunehmen. Nahezu alle Bereiche werden dort behandelt. Vom Rohbau zum Innenausbau bis hin zur Gartengestaltung werden Sie sich bei diesen Ausstellungen umfassend informieren können. Auch aktuelle Themen, wie insbesondere energiesparendes Bauen und Modernisieren werden dort besprochen.

BauherrnmesseFür diejenigen, die sich aber erstmal einen Überblick darüber verschaffen wollen, was momentan der Stand der Bautechnik ist und welche Trends angesagt sind, eignen sich vor allem die klassischen Messen. Dazu gehört zum Beispiel die Messe mit dem schlichten Namen Bau in München, die international als bedeutend für Architektur, Materialien und Systeme gilt. Ebenfalls überregional ausgerichtet sind die Messen Deubaukom in Essen und die Bautec in Berlin. Letztere ist besonders auch für Fragen rund um die Gebäudetechnik wichtig. Für den Schwerpunkt Renovieren, Modernisieren und Einrichten führt Sie kein Weg an der Messe Bauen und Wohnen in Hannover vorbei. Auch speziellen Nischen, wie der Bau von Niedrigenergie- und Passivhäusern sind inzwischen eigene Messen gewidmet. Dazu zählt zum Beispiel auch die Internationale Passivhaustagung in Frankfurt. Viele Aussteller greifen im Übrigen bei Ihrer Präsentation profesionelle Hilfe zurück wie zum Beispiel die Messbau Firma pimu.de

Wenn Sie sich insbesondere über aktuelle Trends im Bereich der Möbel informieren wollen, dann sollte die Internationale Möbelmesse in Köln als fester Termin in Ihrem Kalender stehen. Und sollten Sie sich schließlich noch Gedanken um die Gestaltung Ihres Gartens machen, dann ist der Besuch der GaLaBau in Nürnberg empfehlenswert. Derart gut informiert kann Ihr Traum vom Eigenheim sicher bald in Erfüllung gehen, ohne zu einem Albtraum zu werden.

© Picture-Factory – Fotolia.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.