Auf diese 5 Punkte sollte man beim Kauf eines Bürostuhls achten

Ein Bürostuhl, auch wenn er für das Büro zu Hause gedacht ist, sollte über einige wichtige Faktoren verfügen. Deshalb sollten Sie sich vor dem Kauf mit den verschiedenen Kriterien auseinandersetzen. Er sollte ergonomisch gestaltet sein, um auch ein längeres Arbeiten problemlos zu meistern. Aber welche Punkte sollten Sie beachten, wenn Sie sich einen Drehstuhl kaufen möchten? Wichtige Punkte sind:

  • Sitzfläche
  • Rückenlehne
  • Auflage für Arme
  • Rollen
  • Polster

Bei den vielen Bürostühlen unterschiedlichster Hersteller ist es nicht einfach, einen passenden Drehstuhl für die eigenen Ansprüche und Bedürfnisse zu finden. Muss es ein Chefsessel sein? Oder reicht auch ein einfacher ergonomischer Bürostuhl? Was muss ein Drehstuhl haben und auf was können Sie verzichten?

Wie soll ein Drehstuhl gestaltet sein?

Für Bürojobs sind geeignete Büromöbel und Bürostühle sehr wichtig und unverzichtbar. Der Drehstuhl sollte auf jeden Fall alle ergonomischen Anforderungen erfüllen. Denn nur mit einem ergonomischen Drehstuhl kann effektive gegen die Rückenprobleme vorgegangen beziehungsweise Probleme verringert werden. Aber wie sieht es nun eigentlich hinsichtlich der genannten Bestandteile aus? Welche Vorgaben gibt es da und worauf sollten Sie besonders großen Wert legen?

Sitzfläche mit optimalen Maßen

Eine Sitzfläche des Bürostuhls muss bestimmte Vorgaben erfüllen. Sie sollte zwischen 42 und 50 cm höhenverstellbar sein. Die Sitztiefe sollte vorzugsweise auch einstellbar sein. Mindestens 38 bis 44 cm sollte die Sitzfläche tief sein. Als Sitzbreite wird eine Mindesthöhe von 40 cm angegeben. Idealerweise ist eine Sitzfläche in alle Richtungen individuell einstellbar. So können die Nutzer die Fläche zum Sitzen nach eigenen Wünschen und Vorstellungen einstellen.

Rückenlehne – Rücken entlasten

Achten Sie bei dem Kauf auf eine optimale Rückenlehne. Sie sollte unbedingt horizontal konkav gekrümmt sein. Die Mindestbreite sollte 36 cm betragen. Die Maximalmaße liegen oft bei 48 cm. Eine Rückenlehne hat die Aufgabe, den Rücken zu entlasten und in unterschiedlichen Sitzhaltungen zu unterstützen. Deshalb sollte die Rückenlehne:

  • Ausreichend hoch sein
  • Verstellmöglichkeiten bieten

Sinnvoll ist bei einem Bürostuhl, dass er über eine Sitz-Lehnen-Neigungsverstellung verfügt. Diese Funktion wird auch als Synchronmechanik bezeichnet. Eine solche Funktion ist besonders für die Bandscheiben förderlich. So ist ein dynamischer Wechsel der Sitzhaltung möglich. Gerade für Personen, die sehr oft sitzen, ist diese Funktion äußerst wichtig.

Armauflage zur Entlastung

Personen, die oft am PC und im Büro sitzen, klagen über Nackenverspannungen und Problemen im Schulterbereich. Mit einem Bürostuhl mit Armauflagen kann diesen Verspannungen entgegengewirkt werden. Allerdings ist es wichtig, dass die Armlehnen nicht im Weg sind und die Arbeit behindern. Eine Armlehne sollte ungefähr 20 cm lang sein. Von der Breite her bieten sich 4 cm an. Einstellmöglichkeiten in der Höhe sind ebenfalls von Vorteil. Zwischen 20 und 25 cm über der Sitzfläche ist optimal.

Bürostuhl mit passenden Rollen

Ein optimaler Bürostuhl muss über mindestens fünf Rollen verfügen. Außerdem sollte er gegen Wegrollen gesichert sein. Die Rollen müssen zu dem Rolluntergrund passen. Auf glatten Böden sollten unbedingt gebremste Rollen verwendet werden. Liegt Teppichboden und Auslegware am Arbeitsplatz aus, so sind die ungebremsten Ausführungen relevant.

Polster – atmungsaktiv und bequem

Sowohl die Sitzfläche als auch die Rückenlehne sollten gepolstert sein. Wichtig ist hierbei auch, dass die Polster atmungsaktiv sind. Zu weich, allerdings auch nicht zu fest, sollten die Polster nicht ausfallen. Sie sollte also angenehm fest sein, dennoch aber eine Plus an Bequemlichkeit mit sich bringen. Scharfe Kanten sollten an den verschiedenen Flächen nicht vorhanden sein. Die Stoßbelastung der Wirbelsäule sollte so gering wie möglich gehalten werden. Deswegen sollte ein Drehstuhl beim Hinsetzen etwas abfedernd wirken.

Der optimale Drehstuhl im Überblick

Ein perfekter Bürostuhl verfügt über einen 5-Stern-Fuß mit Rollen, welche gegen unbeabsichtigtes Wegrollen gesichert sind. Er wirkt leicht abfedern, verfügt über bequeme Polster und bietet viele verschiedene Einstellmöglichkeiten der Rückenlehne, Sitzfläche, in der Höhe und der Armlehnen. Der Drehstuhl muss ergonomisch gestaltet sein und alle wichtigen Kriterien erfüllen. Mit dem richtigen Bürostuhl lassen sich Rückenprobleme minimieren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.