Hinterher ist man immer klüger – wenn es um Haushaltsgeräte geht

Waschmaschine, Kühlschrank und Co sind unverzichtbare Helferlein, die uns täglich unterstützen im Haushalt. Und daher stehen durchschnittlich der rund 40 Millionen Haushalte in ganz Deutschland durchschnittlich 4 Haushaltsgeräte. Zusammen sind alle Haushaltsgräten ungefähr ein Drittel des privaten Stromverbrauchs verantwortlich. Aber da Energie ein sehr kostbares Gut ist und immer teuer sowie zunehmender knapper wird, ist es wichtig, mit Strom sparsam umzugehen. Zum Glück hat sich der Stromverbrauch von neuen Haushaltsgeräten deutlich reduziert und dies schon nicht nur den Geldbeutel, sondern auch unsere wertvolle Umwelt.

Was Sie unbedingt über Haushaltsgeräte wissen sollten

Waschmaschinen-vergleichDa Haushaltsgeräte heute in der Regel 10 bis 15 Jahre uns täglich behilflich sind, lohnt es sich schon beim Kauf nicht nur auf den Preis zu achten, sondern auch auf die Energieeffizienz von neuen Geräten, die für den Haushalt angeschafft werden. Denn mittlerweile geht über ein Drittel des privaten Stromverbrauchs auf Kosten von Waschmaschine, Herd und Co. Die sogenannte „Weiße Ware“ verbirgt aber ein erhebliches Einsparpotenzial und daher ist es sehr wichtig bei einem Neukauf eines Haushaltsgerätes auf die Energieeffizienz zuachten. Denn gerade Neugeräte sind nicht nur sparsamer – sie bieten auch jede menge Extras, die das Waschen, Trocknen, Kühlen und Kochen angenehmer gestalten. Daher lohnt es sich doppelt ein ineffizientes Altgerät auszutauschen.

Informierte Verbraucher verändern den Markt in puncto Haushaltsgeräte

Dies liegt vor allem daran, an die große Veränderung von dem Energielabel, das jedes Haushaltsgerät wie Waschmaschine und Co mittlerweile auszeichnet. Und dieses wertvolle Label hat für Transparenz gesorgt, sodass jeder Einzelne der sich ein neues Haushaltgerät anschafft, gezielt Energie einsparen kann.

Für folgende Haushaltsgeräte gilt diese Kennzeichnungspflicht mit dem Energielabel:

– Elektrische Bachöfen

– Gefrier- und Kühlschränke

– Geschirrspüler

– Wäschetrockner

– Waschmaschinen

Mit diesem Label erkennen die Verbraucher auf einem Blick sparsame Haushaltsgeräte und dient ihm außerdem als Vergleichsmöglichkeit und Orientierung beim Kauf von neuen Geräten.

Das Energielabel enthält folgende Angaben

Haushaltsgeraete1.Gebrauchseigenschaften, wie zum Beispiel Fassungsvermögen, Schleuderwirkung und Nutzinhalt.

2.Umweltrelevante Daten, wie zum Beispiel Wasser- und Stromverbrauch.

Aber hilfreich sind auch sogenannte Testberichte und Ratgeber die Sie als Verbraucher im Internet finden und wer sich eine neue Waschmaschine zulegen möchte oder muss, sollte unbedingt bei www.waschmaschinentest.net vorbeischauen. Denn hier finden Sie nicht nur Testberichte von verschiedenen Marken Waschmaschinen, sondern auch Kauftipps und viele wertvolle Infos, rund ums Waschen.

Daher für alle, die sich neue Haushaltsgeräte anschaffen müssen oder Energieschleuder ersetzen wollen, bitte vorher sich gut Informieren, welche Geräte eine sehr gute energieeffizient aufweisen, denn nur so belasten wir nicht unsere wertvolle Umwelt.

© Eisenhans – © Gina Sanders – Fotolia.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.