Der Wohnungsmarkt in Berlin

In Deutschlands größten Metropolen wie in Berlin sollen auch in diesem Jahr die Mieten um fünf Prozent steigen. Selbst Immobilien werden nicht nur in Berlin teurer, sondern auch bundesweit. Denn trotz hoher Nachfrage wird leider zu wenig gebaut und dies hat zu Folge, dass der Wohnungsmarkt auch in Berlin und in Umgebung betroffen ist. Und selbst Immobilienforscher sagen voraus, dass in diesem Jahr ein weiterer Anstieg der Preise von Mietwohnungen sowie für Wohneigentum steigen wird.

Aber beim Wohneigentum geht der Aufwärtstrend mit etwas gebremster Dynamik weiter. Und hier werden 2014 mit einem Plus von durchschnittlichen sechs Prozent gerechnet. In den letzten zwei Jahren lag der Preisanstieg in puncto Immobilien bei durchschnittlich 7,7 Prozent. Und so befinden sich die Wohnungsimmobilien zurzeit auf einem Wachstumspfad.

Trotz, den guten ökonomischen Perspektiven für Deutschland wird der Wohnungsmarkt in den Großstädten, wie auch in Berlin nicht nachlassen. Denn meistens wird gerade in den großen Städten, die Neubautätigkeit sehr gering ansteigen und so werden besonders Mietwohnungen vom Preis her enorm steigen und auch Immobilien werden etwas teurer. Und daher sollten Käufer bei einem Immobilienkauf in Berlin ganz genau hinschauen.

 

Berlin-bei-nacht

 

Der Immobilienkauf in Berlin
Bei einem Immobilienkauf in Berlin sollte nicht nur die Lage stimmen, sondern noch viele weitere Parameter. Daher sollten Käufer einer Immobilie in Berlin besser zweimal schauen – bevor sie eine Immobilie käuflich erwerben. Oder für alle, die sich in Berlin eine schicke Wohnung kaufen oder mieten wollen sollten einfach bei berlin localestate.de vorbeischauen, denn diese Internetplattform ist eine Internetimmobiliendatenbank, die nicht nur Kaufobjekte anbietet, sondern auch schicke moderne Mietwohnungen.

Käuferinteressierte, die sich eine Wohnung in Berlin kaufen wollen, sollten sich immer alle Protokolle der Eigentümerversammlung zweigen lassen – zumindest der vergangenen 2 Jahre. Denn in diesen Versammlungen werden schriftlich festgehalten, welche Sanierungsarbeiten anstehen und dies kann mitunter sehr kostspielig werden.

Auch bei dem Wohnungsmarkt für Ein- oder Mehrfamilienhäuser verzeichnet gerade Berlin als Metropole eine starke Nachfrage. Aus diesem Grund sind die Preise gestiegen und Verhandlungen über den Kaufpreis seien inzwischen unmöglich. Daher ist es wichtig, wenn Sie ein Haus oder eine Wohnung in Berlin erwerben möchten, dass Sie lange Darlehnslaufzeiten wählen, und nutzen Sie auf jeden Fall die niedrigen Zinsen für eine hohe Tilgung.

Die Nachfrage nach Wohnungen gerade in Berlin spaltet sich heute in unterschiedlichen Käuferschichten, denn die Käuferlust haben meistens die Neuberliner – als Berliner selbst.

Bild: Jörg Engel – Fotolia

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.