Jung und ungebunden – immer mehr Leute leben in Single-Wohnungen

Immer mehr Leute wollen allein die Hotspots von Deutschland erkunden und mieten oder kaufen eine trendige Single-Wohnung. Jung und ungebunden lebt es sich bestens – der ambitionierte Single ist gern allein und glücklicher als gedacht. Der Anteil der Single-Wohnungen ist in den letzten Jahren drastisch gestiegen, in Großstädten wie Berlin oder München leben inzwischen rund 40 Prozent allein in einer gemütlichen Stadtwohnung oder einem extravaganten Loft. Studierende, Lifestyle-Fans und unwillige Bindungsphobiker – Singles aller couleur genießen das Alleinleben

Das perfekte Single-Appartement finden

single-wohnungEine Single-Wohnung soll möglichst zentral liegen, über gute Verkehrsanbindungen verfügen, schick und günstig sein. Wer nach schnuckeligen Wohnungen in Großstädten Ausschau hält, findet das perfekte Single-Appartement auf Immobilien-Websites im Internet. Die Portale bieten nicht nur eine große Auswahl an Single-Wohnungen, sondern auch die Möglichkeit, eine eigene Suchanzeige aufzugeben. Oft lohnt es sich, über einen Kauf nachzudenken, denn Stadtwohnungen sind heiß begehrte Objekte und auf jeden Fall eine lohnenswerte Geldanlage. Individuelle Anzeigentexte erhöhen die Chancen, dass sich mehrere Wohnungsanbieter melden. Wer ein Domizil zur Miete oder zum Kauf anpreisen will, profitiert ebenfalls von virtuellen Immobilien-Scouts.

Wie viel Platz braucht ein Single?

Für alles und jedes gibt es in Deutschland Vorschriften und Regeln. So auch bei der Frage, wie viel Platz ein alleinlebender Mensch eigentlich braucht. Wer in den Genuss günstiger Mietpreise geförderter Wohnungen kommen will, muss in Berlin mit 50 Quadratmetern vorlieb nehmen, in Köln sind es 45 Quadratmeter. Wohnexperten haben ermittelt, dass eine Single-Wohnung mindestens 35 Quadratmeter Fläche haben sollte, um sich wohlzufühlen. Letztlich kommt es auf den Lebensstil und die finanziellen Reserven an. Viele Singles sind glücklich in winzigen Studios mit kleiner Kochnische, andere ziehen lieber in eine schicke 5-Zimmer-Citywohnung mit Dachterrasse.

Einrichtungstipps gegen einsame Stunden

Manchmal überkommt auch den lebensfrohen Single die Einsamkeit. Allein die Auswahl der Möbel ist ein wichtiger Aspekt, um einsamen Stunden zu entgehen. Klotzige, dunkle Möbel sind nicht gerade das Nonplusultra, um gut gelaunt vor dem TV seine Pizza zu verzehren. Ein Riesen-Esstisch, an dem locker zehn Personen Platz finden, ist für den Single weniger geeignet. Schöne Accessoires, klappbare Tische, helle Sitzmöbel und eine frische Wandgestaltung zaubern auch dem einsamsten Wolf ein Lächeln ins Gesicht. Knallbunte Sitzsäcke, ein schicker Couchtisch und ein trendiges Futonbett bringen stilvollen Schwung in jede Single-Hütte. Wer sich ein wenig Zeit beim Möbelkauf nimmt und ein kuscheliges Nest gestaltet, fühlt sich rundum wohl und kann sein Single-Dasein in vollen Zügen genießen.

Bild: © Digital Vision/Thinkstock

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.