Hilfreiche Tipps für die Suche nach einem guten Immobilienmakler

Endlich: Der Traum vom Eigenheim oder einer schönen Mietwohnung soll wahr werden. Am besten sofort und so günstig wie möglich. Doch schnell wird deutlich: Aktuell ist es gar nicht so leicht, eine neue Immobilie oder Wohnung zu finden. Die momentane Finanzlage macht es Käufern und auch Mietern schwer, etwas Schönes oder Erschwingliches auf dem freien Immobilienmarkt zu finden. Möchte man dagegen sein Haus oder seine Wohnung verkaufen, stehen potenzielle Käufer schnell Schlange. Doch Besichtigungstermine oder schlechte Erfahrungen rauben Verkäufern Zeit und Nerven. Da ist es gut, wenn man sowohl als Käufer oder Verkäufer als auch als Mieter oder Vermieter Hilfe in Anspruch nehmen kann.

Fachkundige Unterstützung durch einen Immobilienmakler bietet viele Vorteile

Meistens lautet der erste Gedanke zum Thema Immobilienmakler: „Das ist zu teuer!“ Wer seine Wohnung vermieten oder das Haus verkaufen möchte, stellt sich ganz sicher die Frage, ob für Verkauf oder Vermietung ein Makler nötig ist. Maklergebühren hier, Courtage da … das bisschen Fotos machen, Haus zeigen oder Angebote auf verschiedenen Internetplattformen veröffentlichen kann man doch auch selbst erledigen. Doch gerade regionale Unterstützung, wie sie z. B. Immobilienmakler aus Hameln ermöglichen, bietet sowohl Käufern als auch Verkäufern Vorteile, die auf keinen Fall zu unterschätzen sind.

Was genau macht ein Makler?

Ein Makler kümmert sich um alle Belange rund um den Verkauf oder die Vermietung einer Immobilie. Angefangen bei der Begutachtung des Gebäudes über die Analyse bis hin zu Behördengängen oder Vertragsverhandlungen. Die Aufgaben, die zum Beispiel mit dem Verkauf einer Immobilie in Zusammenhang stehen, sind komplex und immer abhängig von der aktuellen Marktlage sowie den involvierten Menschen. Die Grundlage für einen möglichen Verkauf oder eine langfristige Vermietung bilden immer realistische Wertermittlungen verbunden mit den gegenwärtigen Marktbedingungen. Kurz gesagt: Sowohl der Kauf als auch der Verkauf einer Immobilie erfordern Marktkenntnisse, Erfahrung, Know-how und Zeit.

Der Makler als Schnittstelle

Ein Immobilienmakler ist die Schnittstelle zwischen Eigentümer und potenziellem Käufer oder Mieter. Er übernimmt Aufgaben wie:

  • das Durchführen einer Marktanalyse,
  • Analyse des Gebäudezustandes,
  • Ermittlung des Verkaufswerts,
  • Prüfung und Verwaltung von Unterlagen,
  • Behördengänge,
  • Festlegen der Verkaufsstrategie,
  • Fertigen eines Exposés,
  • Haus- und Käufersuche,
  • Angebotserstellung,
  • Koordination und Wahrnehmung der Besichtigungstermine,
  • Vertrags- und Preisverhandlungen,
  • Bonitätsprüfungen,
  • Hilfestellungen für Finanzierungen,
  • Abwicklung des Verkaufs,
  • die Übergabe der Immobilie
  • und viele Dinge mehr …

Professionelle Unterstützung für Verkäufer

Als Verkäufer möchte man eigentlich nur eines: Seine Immobilie mit Gewinn an einen netten und wertschätzenden Abnehmer verkaufen. Alles soll so unkompliziert und schnell wie irgend möglich ablaufen. Wenn da nur die lästigen Besichtigungstermine, die rechtlichen Maßnahmen wie Energieausweis und Co nicht wären. Vielleicht ist es ja auch das Haus der Eltern, das verkauft werden soll – hier hängen eine Menge Erinnerungen dran und eine objektive Bewertung ist somit meist schwierig. Als Verkäufer gelangt man schnell zu der Erkenntnis, dass ein Immobilienverkauf gar nicht so leicht ist, wie man sich das eigentlich vorgestellt hat. Kommt man an diesen Punkt, sind Experten gefragt: Prinzipiell übernehmen Immobilienmakler alle Aufgaben rund um die Veräußerung der Immobilie.

Hilfe für Käufer und Mieter

Nicht nur Verkäufer können auf die Expertise eines Maklers zurückgreifen. Auch Käufer oder Mieter können dessen Hilfe in Anspruch nehmen. Der Verkauf einer Immobilie raubt Zeit – doch auch die Suche nach einer schönen Wohnung oder dem Traumhaus ist mit einem großen Zeitaufwand verbunden. Neben Beruf und Familie ist das oft eine große Herausforderung: Zeitungen wälzen, Immobilienportale durchforsten, Anrufe tätigen, Besichtigungstermine vereinbaren und einen guten Preis verhandeln. Und vielleicht steht das perfekte Objekt genau in dem Portal, das man nicht berücksichtigt hat. Ein Makler kann den Prozess erheblich erleichtern. Hat er die passende Wohnung oder das Traumhaus gefunden, übernimmt er auch die weiterführende Abwicklung und steht als Ansprechpartner für Fragen bereit.

Was ist bei der Maklerwahl zu beachten?

Viele Gründe sprechen dafür, einen guten Makler für den Kauf, Verkauf oder eine Vermietung zu beauftragen. Mit viel Fachwissen und Erfahrung können gute Immobilienmakler dazu beitragen, problemlos zum Ziel zu gelangen. Doch rein theoretisch kann sich in Deutschland jeder Makler nennen, da die Berufsbezeichnung nicht geschützt ist. Einen professionellen und seriösen Makler erkennt man unter anderem an folgenden Punkten:

1. Er macht ein Angebot für ein persönliches Beratungsgespräch.

2. Er ist Mitglied in einem entsprechenden Berufsverband.

3. Bei Fragen nach Aus- und Weiterbildungen gibt er bereitwillig Auskunft.

4. Er hat umfangreiche Kenntnisse über die aktuelle und lokale Marktsituation.

5. Er kann Referenzen nachweisen, wie zum Beispiel Presseberichte.

Die Chemie muss stimmen

Diese Punkte können bei der Auswahl des passenden Immobilienmaklers unterstützen. Doch was wirklich zählt, ist der persönliche Eindruck. Für eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit muss die Chemie stimmen. Eine individuelle, persönliche und ehrliche Beratung bildet die Grundlage für eine funktionierende Immobiliensuche oder einen Verkauf. Aus diesem Grund sollte man die Zeit, die man durch die Tätigkeit eines Vermittlers spart, vorab in die Suche nach einem passenden Makler investieren. Es lohnt sich, mehrere Makler in der Region kennenzulernen und zu vergleichen, um den zu wählen, bei dem man sich am besten aufgehoben fühlt. Um vorab eine regionale Übersicht zu bekommen, kann eine Onlinerecherche auf Maklerportalen bei der Suche nach einem geeigneten Partner helfen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.