Tipps für die Auswahl von Büropflanzen

Tipps für die Auswahl von Büropflanzen

Ein Büro ist ein Ort, an dem sich oftmals viele Menschen befinden. Viele verbringen dabei die meiste Zeit ihrer Woche auf der Arbeit im Büro. Deswegen sollte das Büro ein Ort sein, an dem wir uns wohlfühlen. Pflanzen tragen dazu bei und bieten überdies viele Vorteile für die Gesundheit. Ebenso gilt dies auch im eigenen Homeoffice – hier ist man zwar alleine, aber eine gesunde Atmosphäre ist auch hier von Vorteil!

Denn besonders, wenn Sie in luftreinigende Pflanzen investieren, werden Sie bemerken können, dass Ihre Arbeitnehmer gesünder sind. Außerdem tun Pflanzen auch unserer geistigen Gesundheit gut, da sie unsere Laune positiv beeinflussen. Es gibt einige Sachen, die Sie beim Kauf der Büropflanzen beachten müssen. Lesen Sie hier praktische Tipps!

Pflegeleichte Pflanzen

Zunächst ist es wesentlich, sich nach pflegeleichten Pflanzen umzuschauen. Denn es gibt Pflanzen, die regelmäßig Wasser benötigen, geschnitten werden sollen und mehrmals im Jahr Nahrung erhalten müssen. Diese Pflanzen sind alles außer pflegeleicht und eher ungeeignet für das Büro. Denn der Nachteil im Büro ist, dass sich keiner für die Pflanzen verantwortlich fühlt und sich deswegen niemanden um sie kümmert.

Die pflegeaufwendigen Pflanzen werden bei so einer Bürostimmung nur kurz überleben. Schade, denn die meisten Pflanzen haben nicht nur das Potenzial, jahrelang mitzugehen, sondern sind überdies relativ teuer. Entscheiden Sie sich daher immer für pflegeleichte Pflanzen, die nur wenig Wasser und sonstige Pflege benötigen.

pflanzen-im-buero

Hydrokörner

Eine weitere Lösung für die Pflanzen im Büro ist, die Pflanzen in Hydrokörner zu stellen. Dies sind Körner, die viel Wasser aufnehmen und bewerkstelligen, dass Sie für eine längere Periode Wasser geben können, ohne Wurzelfäule und Staunässe. Dank der Hydrokörner müssen Sie nur noch alle drei bis sechs Wochen gießen. Wenn Sie hierzu einen Plan erstellen, wer verantwortlich ist oder eine Person zuweisen, werden die Pflanzen auch im Büro gesund bleiben.

homeoffice-pflanzen

Wasserzähler

Zum Schluss gibt es heutzutage kluge Erfindungen, um die Pflanzenpflege weiter zu erleichtern. Denn mit einem Wasserzähler müssen Sie nicht länger selbst einschätzen, wann die Pflanze Wasser braucht, sondern wird dies Ihnen vorgegeben.

Das bedeutet, dass jeder in der Lage ist, die Pflanzen im Leben zu halten, auch wenn Ihr Personal überwiegend keinen grünen Daumen hat. Kombinieren Sie den Wasserzähler mit den Hydrokörnern, um möglichst wenig Pflegeaufwand zu haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.