Gesünder und ruhiger Wohnen – Ostfriesland

Ostfriesland ist groß und fünf Städte gehören dazu – Aurich, Wittmund, Norden, Leer und Emden. Auch wenn diese Städte in einem Atemzug genannt werden, sie sind völlig unterschiedlich. 

Es ist Fakt, dass viele Orte im Norden Deutschlands und gerade in Ostfriesland tatsächlich die Lebensqualität hinsichtlich Gesundheit und Wohlbefinden steigern. Ein ganz bedeutender Faktor ist dabei das Klima. Die Luft ist sauber und rein. Auf Ostfriesland herrschen stetige teils auch stürmische Winde, eine konstant hohe Luftfeuchtigkeit, hohe UV-Strahlung und die Luft ist Salz- und jodhaltig.

Die Luft ist deswegen weitestgehend nicht von Schadstoffen belastet und diese Umstände sorgen dafür, dass gerade Menschen mit Haut- und Atemwegserkrankungen hier eine heilsame Wirkung erfahren. Weiterhin regt das Klima den Kreislauf und das Immunsystem an. Die Selbstheilungskräfte werden somit gefördert. 

Nicht zuletzt ist Ostfriesland deshalb ein beliebtes Ferienziel. Urlauber kommen ebenfalls regelmäßig in den Norden Deutschlands, um sich in einem der Ferienerholungsgebiete eine Auszeit zu nehmen. Aber auch als neue Heimat erfreut sich Ostfriesland seit langer Zeit als beliebtes Ziel. Trotz dessen freuen sich viele Menschen hier über weitestgehend konstant niedrige Immobilienpreise. Sie bestehen seit geraumer Zeit auf einem niedrigen Niveau. Städte wie Berlin oder Köln, wo die Lebensqualität durch Platzmangel oder Smog eher niedrig ist, sind Immobilien oft mit horrenden Preisen zu erwarten. 

Wer sich für eine Immobilie in Ostfriesland entscheidet, sollte einige Aspekte beachten, denn trotz der niedrigen Immobilienpreise ist ein Kauf eines Hauses oder einer Wohnung immer mit Risiken verbunden. Einer der Aspekte ist vor allem die Lage der Immobilie. Nicht für jeden ist eine ländliche und ruhige Lage etwas. Die Infrastruktur sollte ebenfalls nicht in Vergessenheit geraten. Nicht jeder mag eine Fahrt zur nächstgelegenen Stadt, wenn hier die Fahrzeit einem Tagesausflug gleicht.

Weiterhin sehr wichtig ist beim Kauf einer Immobilie in den ostfriesischen Städten wie Leer, Aurich oder Norderney der optimale Immobilienmakler. Er muss Vertrauen und Loyalität wiederspiegeln. Nur ein guter und vor allem seriöser Makler gibt sich große Mühe, eine den Wünschen entsprechende Immobilie zu finden, bei der die Investition auch lohnenswert ist. Neben den Kosten für die Anschaffung spielt der Aspekt eine wichtige Rolle, dass sich der neue Eigentümer der Immobilie wohlfühlt und das bekommt, was er sich erhofft hat. Dementsprechend muss sich ein Immobilienmakler in Norderney, Leer oder Aurich auch mit den regionalen Gegebenheiten auskennen, die ebenjene Städte betreffen.

Das Wohnen und Leben in Ostfriesland sind entspannt. Die Tradition rund um den Tee, der ostfriesische Humor und die plattdeutsche Sprache machen Ostfriesland unverwechselbar. Gutshöfe und Bürgerhäuser prägen das Bild dieser Kulturlandschaft und vermitteln Vertrautheit und geben ein Gefühl des Wohlbefindens.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.