Wandgestaltung für Kreative: Lass den Ideen freien Lauf

Wandgestaltung für Kreative: Lass den Ideen freien Lauf

Nicht selten denkt man sich, dass es Zeit für etwas Neues wird. Hierfür eignet sich eine Umgestaltung der Wände besonders gut. Aber was genau kann man diesbezüglich überhaupt alles machen? Um bei der Umgestaltung so gut wie möglich zu helfen, sind im Folgenden zehn kreative Ideen aufgelistet, wie man Wände neugestalten kann.

1. Linoldruck verwenden


Mithilfe des sogenannten Linoldrucks ist es möglich, die Wand ausgesprochen modern zu gestalten. Diese Methode ist insbesondere für Menschen interessant, die es gern minimalistisch haben und klassische Farben wie Schwarz und Weiß bevorzugen. Die Wand erhält dadurch deutlich mehr „Tiefe“, was einen beeindruckenden Effekt erzielt.

2. Reliefs


Hier verwendet man Quadrate, die man mithilfe einer bereits fertigen Spachtelmasse auf die Wand aufträgt. Auf jene Quadrate wird nun gestempelt, wodurch man kunstvolle Motive erhält. Beachten sollte man hierbei, dass der Durchmesser des Stempels um die 16 Zentimeter beträgt.

3. Wandputz


Mithilfe von Wandputz kann man die Wand zum Beispiel mit floralen Mustern verzieren, wobei insbesondere knallige und kräftige Farben für eine tolle Wirkung sorgen.

4. Klassische Verzierung mit Holz


Auch mit Holz kann man eine Wand ansprechend verzieren. Hierfür kann man zum Beispiel Sperrholzplatten an einer bunt gestrichenen Wand in Form eines geometrischen Musters anbringen. Dadurch erhält man einen äußerst modernen und unkonventionellen Look – obwohl Holz oft mit altbackenen Vertäfelungen assoziiert wird. Wenn man sich nicht selbst darum kümmern möchte, kann man eine entsprechende Wandverkleidung, auch aus anderen Materialien, bereits fertig kaufen, wodurch man sich eine Menge Zeit spart.

5. Das Kinderzimmer umgestalten


Für die Wand im Kinderzimmer eignen sich selbstverständlich vor allem fröhliche Motive wie zum Beispiel Blumen oder Sonnen. Diese kann man nicht nur aufzeichnen, sondern auch dreidimensional gestalten: Zum Beispiel mithilfe von Tortendeckchen, die man als Blüte verwenden kann.

6. Unkonventionell: Die Tortenspritze


Eine Tortenspritze eignet sich nicht nur zum Verzieren von Backwaren, sondern kann auch bei der Wandgestaltung eingesetzt werden. So kann man zum Beispiel farbige Muster aufmalen oder auch Schriftzüge. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

7. Die Strukturrolle


Mithilfe einer Strukturrolle kann man die Optik einer Wand deutlich aufwerten. Insbesondere für Menschen, die künstlerisch nicht sonderlich begabt sind oder keine Zeit haben, selbst Muster zu zeichnen, ist die Rolle gut geeignet, da die Muster ja bereits auf der Rolle sind.

8. Tapeten mit Mustern


Tapeten mit Mustern sind zugegebenermaßen Geschmackssache, können aber durchaus gut aussehen, sofern sie nicht zu aufdringlich sind und passgenau angebracht werden. Außer natürlich man wünscht sich genau das. Hier sind vor allem florale Muster beliebt.

9. Schablonen


Mit Schablonen kann man tolle Muster kreieren, je nachdem, was man als Schablone verwendet. Insbesondere Tortendeckchen sind hier eine gute Möglichkeit, um die Muster an die Wand zu sprühen.

wandverkleidung-kreativ

10. Spachtelmasse verwenden


Die Struktur von Spachtelmasse lässt sich mithilfe einiger Hilfsmittel auf die unterschiedlichsten Art und Weisen verändern. So kann man sie zum Beispiel mit Fleischklopfern, Schaumschlägern, Folie oder Gabeln bearbeiten, um außergewöhnliche Muster zu erhalten, die man dann später zum Beispiel in Form eines Bands an die Wand hängen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.