Grundriss als Bauherr selbst erstellen: möglich mit BIM Software

Grundriss als Bauherr selbst erstellen: möglich mit BIM Software

Es ist so weit – der Traum vom Eigenheim wird wahr. Jetzt schießen Ihnen sicherlich etliche Ideen durch den Kopf, welche Sie auch schon bald dem Architekten mitteilen werden. Oft müssen einige Vorschläge jedoch verändert werden oder der Architekt plant an Ihren Ideen vorbei.

Dadurch fallen zahlreiche Gespräche, höhere Kosten und viel Aufwand an. Dabei machen es Ihnen innovative Lösungen rund um die Hausplanung einfach. Denn in Zukunft wird der Bauherr wohl auch häufiger zum Architekten. BIM Softwares ermöglichen genau das und verhelfen unkompliziert zu einem professionellen Bauplan, der auch gleich für den Bauantrag verwendet werden kann.

Was ist eine BIM Software?

Möchten Sie Ihren Grundriss selber planen und somit aktiv an der Gestaltung ihres Bauvorhabens beteiligt sein, ist dies heutzutage möglich. Hierfür stehen Ihnen verschiedene Software, wie auf Arcadia-soft.com , zur Seite. Doch was zeichnet diese aus? Beim Building Information Modeling (kurz: BIM) geht es im Grunde nicht um die eigentliche Zeichnung des Grundrisses. Stattdessen handelt es sich um eine innovative und  praktische Methode, die Bauplanung auch auf Dauer zu erleichtern. Hier werden die verschiedenen Elemente von der Elektroplanung bis zur Wasseranlage gespeichert und gelistet.

Das erleichtert zum einen die Durchführung des eigentlichen Vorhabens und soll zum anderen auch bei Renovierungen in Zukunft helfen. Es werden demnach alle Baudaten gespeichert, wodurch sich diese verarbeiten lassen. Geht es jedoch um die Planung Ihres Grundstückes in Eigenregie, ist diese Funktion zweitrangig. Stattdessen kommt hier der Aspekt des CAD Programms zum Tragen. Dadurch können nämlich allerhand Zeichnungen am Bildschirm visualisiert werden, während das Programm automatisch ein 3D-Abbild erstellt. Und dafür benötigen Sie beim ArCADia BIM 3D Architekt keinerlei Vorkenntnisse.

Grundriss selbst planen: drei gute Gründe

Auf den ersten Blick könnte die Planung des Grundrisses in Eigenregie umständlich wirken – warum also selber planen, wenn es Architekten gibt? Dafür gibt es gleich drei gute Gründe, weswegen dieses Vorgehen in Zukunft wohl dominieren wird.

  • 1. Sie erstellen Ihr Traumhaus ganz nach Ihren Vorstellungen: Mit dem ArCADia BIM 3D Architekt können Sie beispielsweise alle Funktionen und Gestaltungsmöglichkeiten durchprobieren und somit Ihr Traumhaus gestalten. Dabei verwirklichen Sie nicht nur Ihre eigenen Ideen, sondern erhalten zudem Input durch die verschiedenen Funktionen.
  • 2. Sie sparen Geld: Die Arbeit eines Architekten kostet natürlich. Werden Sie jedoch selbst zu Ihrem Architekten, können Sie hier Kosten einsparen und trotzdem einen professionellen Grundriss erstellen.
  • 3. Sie sparen Zeit: Zeichnet ein Architekt Ihren Grundriss, dauert es erst eine Weile, bis das Ergebnis Ihren Vorstellungen entspricht. Bis dahin vergehen zahlreiche Treffen und Termine. Zeichnen Sie den Grundriss wiederum selbst, können Sie dies auch bequem vom Sofa auf machen.

So wird der Grundriss in Zukunft selbst geplant

Innovative Architektur Softwares für Laien übernehmen die Arbeit des Architekten für Sie. Denn die verschiedenen Funktionen lassen sich hierbei intuitiv bedienen, während ein professioneller Grundriss erstellt wird.

Doch wie können die Ergebnisse tatsächlich für den Bauantrag verwendet werden? Der Clou liegt darin, dass Programme, wie der ArCADia BIM 3D Architekt gänzlich nach deutschen Baunormen arbeiten und somit automatisch dafür sorgen, dass Ihr Grundriss den Voraussetzungen für den Bauantrag entspricht.

Wann und warum Sie trotzdem einen Architekten benötigen

Verschiedene Softwares zur Erstellung von Grundrissen in Eigenregie sind also eine einfache und innovative Methode, um Geld und Zeit zu sparen – Sie kommen dennoch nicht ganz um den Architekten herum. Bei kleinen Umbaumaßnahmen an einem bestehenden Gebäude könnten Sie mithilfe vom ArCADia BIM 3D Architekt tatsächlich in Eigenregie vorgehen. Das ist jedoch der Fall, wenn Sie keinen Bauantrag benötigen.

Denn die Software erstellt zwar Grundrisse nach deutscher Baunorm, jedoch benötigen Sie für das Einreichen einen zertifizierten Architekten oder Bauingenieur. Aber das ist kein Problem. Denn auch in diesem Fall beteiligen Sie sich somit aktiv an der Planung Ihres Traumhauses. Die erstellten Pläne lassen sich unkompliziert in die Software Ihres Architekten integrieren, welcher vermutlich noch ein paar Feinschliffe durchführt. Die Ideen stammen jedoch aus Ihrer Feder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.