Reinigungshilfe in Haushalt: der Saugwischer

Reinigungshilfe in Haushalt: der Saugwischer

Saugwischer, hierbei handelt es sich um ein Haushaltsgerät, das zur Reinigung und Pflege von Hartböden verwendet wird. Gerade bei solchen Wohnungen, welche über eine größere Anzahl von Hartböden verfügen, ist dies eine bessere Reinigunslösung als ein normaler Staubsauger. Ein Saugwischer saugt die Böden nicht nur ab, sondern diese werden von ihm gleichzeitig nass gewischt. Dadurch wird das nach dem Einsatz von einem Staubsauger dann im Anschluss kommende Wischen einem erspart.

Die verschiedenen Ausführungen

Hier gibt es Geräte, welche von gewerblich tätigen Reinigungsfirmen (zum Beispiel in Krankenhäusern, Bahnhöfen, Flughäfen etc.) eingesetzt werden. Alternativ dazu gibt es Ausführungen, die im privaten Umfeld verwendet werden.

Grundsätzlich unterscheiden sich solche Saugwischer zunächst einmal in den Dimensionierungen sowie im Fassungsvermögen des Wassertranks bei den jeweiligen Geräten. Wenn mit dem Saugwischer eine relativ große Fläche zu reinigen ist, ist es sinnvoll, auf ein Gerät mit einem größeren oder großen Wassertank zurück zu greifen. Der Vorteil dabei ist es, dass hier dann der Reinigungsvorgang nicht öfters unterbrochen werden muss, um wieder Wasser aufzufüllen.

Ebenso unterscheiden sich die Saugwischer auch im Gewicht und in der Größe. Beim Einsatz im gewerblichen Bereich kommen hier große und schwere sowie leistungsstarke Versionen. Dagegen wird im privaten Haushalt (auch aus Platzgründen) eine kleine und leichte Geräte-Version verwendet.

Die Anwendung

Hauptsächlich kommt ein Saugwischer zur Ergänzung und Unterstützung zu einem Staubsauger auf Hartböden zum Einsatz. Das sind zum Beispiel Fliesen, Naturstein, Parkett, Linoleum oder Laminat. Solche Böden befinden sich in der Regel im ganzen Haus oder der Wohnung verstreut. Deshalb kann ein Saugwischer auch in der kompletten Wohnung oder in dem kompletten Haus inklusive Balkon oder Terrasse zum Einsatz kommen.

Von der Bedienung her ist ein Saugwischer mit einem Staubsauger vergleichbar. Bei entsprechendem Bedarf ist es hier jedoch möglich, durch einen Bedienhebel oder auch durch einen Knopfdruck das aufgefüllte Wasser, das mit Reinigungszusätzen versehen ist, auf den zu pflegenden oder reinigenden Bodenabschnitt auszubringen.

Die Anwendung eines Saugwischers ist dabei eine Kombination von 3 unterschiedlichen Arbeitsgängen, und zwar Saugen, Waschen und Wischen oder Trocknen. Alle 3 Funktionen sind in diesem Gerät vereint.

Dabei erfolgt dann die Wasserabgabe an die zu reinigenden Böden beim Saugwischer dosiert und nicht in Massen. Durch den anschließenden Wischvorgang wird dann das hier abgegebene Wasser sofort wieder aufgegangen und an einen Schmutzwasser- oder Brauchwassertank weiter geleitet.

Der durch einen Saugwischer gepflegte und gereinigte Boden kann dann nach dem Vorgang der Behandlung durch den Saugwischer sofort wieder benutzt und betreten werden, weil das Reinigungswasser durch den Saugwischer wieder vollständig aufgenommen worden ist.

Die Vor- und Nachteile von einem Saugwischer im Vergleich zum Staubsauger

Die Vorteile

Im Gegensatz zum Staubsauger ermöglicht ein Saugwischer ein trockenes, ein nasses oder feuchtes Wischen. Dadurch entsteht eine verbesserte Schmutzlösung bei hartnäckigen Verschmutzungen. Ebenso entfällt ein Arbeitsgang, weil sowohl gesaugt als auch gewischt wird. Dadurch entsteht eine Zeitersparnis. Zusätzlich ist eine wesentliche verbesserte Hygiene auf den Hartböden vorhanden, weil der Schmutz hier wegwischt und nicht nur aufgesaugt wird.

Die Nachteile

Ein Saugwischer ist gegenüber einem Staubsauger deutlich teuer, was die Anschaffung anbelangt. Auch können Folgekosten anfallen, wenn bei Saugwischer mit Einwegtüchern gearbeitet wird, weil diese dann regelmäßig ausgetauscht und neu gekauft werden müssen.

Der Preis bei einem Saugwischer

Im Vergleich zu einem Staubsauger muss bei einem Saugwischer hier mehr an Investition eingeplant werden. Ein Saugwischer liegt auch im günstigen Bereich bei ungefähr 200 Euro, während ein günstiger Staubsauger bereits bei ungefähr 100 Euro zu bekommen ist. Der Grund des teureren Preis kann jedoch auch nachvollzogen werden, weil ein Saugwischer hier mehr Funktionen auf einmal anbietet.

Bei den ganz günstigen Varianten sollte man jedoch vorsichtig sein, Diese sind teilweise nicht leistungsstark und auch minderwertig verarbeitet. Deshalb ist es hier sinnvoller, eine gute Qualitätslösung auszusuchen und etwas mehr Geld zu investieren. Dadurch ist man dann auch nach einer längeren Zeit (also länger als ein halbes Jahr) noch mit der Qualität, der Leistungsfähigkeit sowie mit dem Bedienkomfort zufrieden und muss sich nicht schon wieder nach einem neuen Ersatz umschauen.

Mehr Informationen auch auf saugwischer.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.