Koniferen pflanzen – So machen Sie es richtig

Koniferen pflanzen – So machen Sie es richtig

Wenn Sie Koniferen im Garten pflanzen möchten, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder werden die Sträucher als Hecke oder aber solitär gepflanzt. Eine Koniferenhecke ist immergrün und blickdicht. Daher fungiert sie das ganze Jahr über als Sichtschutz. Einzeln gepflanzt sind Koniferen stilvoll und elegant. Doch worauf muss ich achten, wenn ich Koniferen einpflanzen möchte? Wir zeigen Ihnen, wie es richtig geht.

Koniferen im Frühling oder Herbst pflanzen

Damit die Pflanzen gut verwurzeln, ist das richtige Timing ausschlaggebend. Koniferen wachsen im Prinzip das ganze Jahr. Im Frühling und Herbst wachsen sie jedoch nicht in die Höhe. Die Wurzeln wachsen in dieser Zeit weiter. Wenn Sie eine Konifere im Frühling oder Herbst einpflanzen, kann sich die Pflanze gut verwurzeln. 

Topf- oder Wurzelware

Es kommt aber auch darauf an, ob Sie Sträucher im Topf oder mit Wurzelballen gekauft haben. Topfpflanzen wachsen in einer sicheren und kontrollierten Umgebung. Im Topf leiden sie keinen Konkurrenzdruck benachbarter Pflanzen und können so von den Nährstoffen im Boden optimal Gebrauch machen. Dadurch sind Sträucher im Topf besonders robust und widerstandfähig. Topfware kann daher das ganze Jahr eingepflanzt werden, solange es nicht friert.

Wenn Sie Sträucher mit Wurzelballen gekauft haben, wurden diese zusammen mit vielen anderen Pflänzchen in einem großen Beet gezogen. Sie sind daher nicht so stark wie Topfpflanzen. Wurzelware pflanzt man am besten unter idealen Bedingungen ein, also im Herbst oder Frühjahr.

Koniferen pflanzen – so geht’s

Heben Sie für eine einzelne Konifere ein Loch und für eine Koniferenhecke einen langen Graben aus. Loch oder Graben sollte etwa doppelt so groß sein wie der Wurzelballen. Lockern Sie den Boden auf und geben Sie Mutterboden oder Humus hinzu.

Jetzt legen Sie die Koniferen in eine Reihe neben den Graben. Prüfen Sie, welche Seite des Strauchs am schönsten aussieht. Diese Seite sollte auch später in der Hecke zusehen sein.

Jetzt richten Sie die einzelnen Koniferen nacheinander auf und setzten sie in das Loch. Füllen Sie das Loch wieder mit Erde auf und drücken Sie den Boden an. Gießen Sie die Pflanzen und kontrollieren Sie, ob alle Sträucher gerade stehen.

Schnell arbeiten

Noch ein Tipp: Die Koniferen sollten möglichst schnell in die Erde. Schnelles Arbeiten ist gefragt. Pflanzen mit Wurzelballen können nämlich schnell austrocknen. Bei Topfware besteht dieses Risiko zum Glück nicht. Sie wollen Koniferen kaufen? Sorgen Sie vorher dafür, dass im Garten alles vorbereiten, sodass Sie die Sträucher direkt einpflanzen können. Nach dem Einpflanzen sollten Sie die Pflanzen regelmäßig gießen. Warten Sie mindestens ein Jahr, bevor Sie Ihre Hecke zum ersten Mal schneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.