Industriebodenbelag für heimische Werkstatt oder Garage? -Welche Vorteile hätte ich?

Industriebodenbelag für heimische Werkstatt oder Garage? -Welche Vorteile hätte ich?

In Räumen mit einer besonderen Verwendung werden oftmals auch ganz besondere Ansprüche an die Fußböden gestellt. Beispielsweise sind Fußbodenbeläge in Lagerhallen oder Produktionsstätten jeden Tag sehr hohen Anforderungen ausgesetzt, wie unter anderem beim Gabelstaplerverkehr oder Be- und Entladen von Paletten. Im Vergleich zu herkömmlichen Bodenbelägen sind spezielle Industrieböden diesen extremen Anforderungen gewachsen, da sie die strengen europäischen Materialstandards erfüllen, über geräuschreduzierende Spezifikationen und rutschhemmende Eigenschaften für den Einsatz im Bereich der Industrie verfügen. Ein besonders wichtiges Merkmal von Industrieböden ist, dass ihre Oberfläche schlagfest ist und neben ihren praktischen Eigenschaften auch über eine ansprechende Optik verfügt. Denkbar, diese auch für die heimische Garage oder die Werkstatt zu nutzen. Was gibt es weiter zu diesen Böden zu wissen? Mehr dazu im Anschluss, aber auch auf www.pvc-fussbodenbelag.de

Moderne Systeme, die langfristigen Mehrwert bieten

Bereits vorhandene beschädigte Böden, die Risse aufweisen oder feucht sind, lassen sich dank gut durchdachter Befestigungssysteme problemlos mit einem modernen Industrieboden austauschen und unkompliziert auf bestehenden, beschädigten Oberflächen verlegen. Industrieböden, welche über die sogenannte Flexi-Tile-Technologie verfügen, reduzieren übermäßige Feuchtigkeit oder Staubbildung, was durch Böden, die beschädigt sind, entsteht und bieten eine unmittelbare, schnelle und robuste Alternative, die über Jahrzehnte einen echten Mehrwert verspricht. Speziell entwickelte Flexi-Tile-Systeme, die lose verlegbar sind und ineinander greifen bieten den Vorteil, dass diese Industrieböden ohne viel vorhergehenden Aufwand verlegt werden können. Diese modernen Industrieböden lassen sich auf nahezu jedem harten und ebenen Untergrund innerhalb kurzer Zeit verlegen – meist lose und komplett ohne Verkleben, wobei eine Verklebung jedoch optional auch möglich ist. Industriefliesen, die unverklebt verlegt werden, bieten den Vorteil, dass sie sich mühelos wieder aufnehmen und neu verlegen lassen – insbesondere im Falle einer Lagerumstrukturierung oder einer Verlagerung des Standorts ein äußerst praktischer Aspekt. Darüber hinaus wirkt sich ein Industrieboden mit Flexi-Tile-Technologie positiv auf das Laufgefühl der Mitarbeiter aus. Die leistungsstarke Polymer-Oberfläche macht es zudem leicht, den Boden von Verschmutzungen und überschüssigen Flüssigkeiten zu befreien.

Vielseitige Anwendungsbereiche

Zu den vielseitigen Anwendungsbereichen von Industrieböden zählen unter anderem Lager- und Produktionshallen, Messehallen, Montagehallen, Ausstellungen, Bahnhöfe, Flugzeughallen und Werkstätten. Der moderne Industrieboden erfordert nur eine minimale Vorbereitung des bestehenden Untergrundes und kann direkt über den vorhandenen Boden verlegt werden, was den Vorteil bietet, dass kaum eine Unterbrechung von Arbeitsprozessen eintritt. Durch die Verringerung von Ermüdungserscheinungen der Mitarbeiter wird die Produktivität gefördert. Die widerstandsfähige Oberflächenstruktur ist kastenbeständig und stoßfest und somit bestens für Lastenfahrzeuge, Gabelstapler etc. geeignet. Bei der Auswahl des Industriebodens sollte jedoch immer die maximale Belastungsgrenze berücksichtigt werden. Industrieböden mit Flexi-Tile-system sind in diversen Farben erhältlich, sodass sich beispielsweise Laufwege oder unterschiedliche Arbeitsbereiche farblich voneinander abgrenzen lassen, wodurch die Sicherheit zusätzlich optimiert wird.

Die wichtigsten Merkmale vom Industrieboden auf einen Blick

  • Beständigkeit gegen viele chemische Stoffe
  • Anti-Rutsch-R 10-zertifiziert
  • BFL-S1-Klassifizierung
  • Lange Haltbarkeit
  • Stoßfest
  • Unempfindlich gegen Temperaturschwankungen
  • Für Lastfahrzeuge geeignet
  • In vielen unterschiedlichen Farben und Designs erhältlich

Diverse Vielfalt und müheloses Verlegen auf allen ebenen, harten Untergründen

Ein moderner Industrieboden verspricht eine deutlich längere Lebensdauer als die konventionellen Fußböden, sie sind fugenlos und kratz-, schlag- und stoßfest. Dank der vollkommen ebenen Oberflächenstruktur sind Industrieböden auch unter schwierigen Gegebenheiten mühelos zu reinigen, sodass sie hohe Hygienestandards erfüllen. Industrieböden sind gegenüber Temperaturschwankungen unempfindlich, was sie beispielsweise im Bereich der lebensmittelverarbeitenden Industrie zum idealen Fußbodenbelag macht. Hochwertige Industrieböden halten auch Temperaturen bis zu minus 25 Grad Celsius stand. Ein weiterer Vorteil: Etliche Unternehmen bieten die Verlegung vom Industrieboden über den Zeitraum von nur einem Wochenende an, wobei Fußbodenbeläge aus Beton, Holz, Keramik oder Metall ohne Probleme als Untergrund für beschichtete Industrieböden genutzt werden können. Die riesige Auswahl an unterschiedlichen Designs und Farben, in welchen die Industrieböden angeboten werden, lässt nahezu keine Wünsche offen, sodass der neue Boden perfekt auf die Vorhandene Umgebung abgestimmt werden kann und sich mit dem modernen Boden auch spannende sowie für die Arbeitsprozesse nützliche , farbliche Akzente setzten lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.