Waschmaschine startet nicht mehr: Das könnte die Lösung sein!

Waschmaschine startet nicht mehr: Das könnte die Lösung sein!

Viele Menschen verfallen sofort in Panik, wenn die Waschmaschine plötzlich streikt – schließlich handelt es sich bei der Anschaffung eines neuen Gerätes durchaus um eine kostenintensive Angelegenheit.

Allerdings ist es gar nicht in allen Fällen nötig, die Waschmaschine sofort zu entsorgen, wenn Schwierigkeiten mit dem Gerät auftreten. Die wesentliche bessere Alternative besteht darin, sich selbst auf die Suche nach dem Fehler zu begeben. Viele Ursachen dafür, dass die Waschmaschine nicht läuft, können nämlich in Eigenregie behoben werden.

Waschmaschine startet nicht – Die Suche nach den einfachen Ursachen

Waschmittelfach und Trommel sind befüllt, allerdings startet das gewählte Waschprogramm einfach nicht. Ein technischer Fehler muss dafür nicht zwingend verantwortlich sein. Daher sind im ersten Schritt offensichtlichere Gründe zu prüfen, denn häufig sind ganz simple Mängel für das Problem mit der Waschmaschine verantwortlich.

waschmaschinenproblem

Vielleicht startet die Waschmaschine nicht, da sie überhaupt nicht an das Stromnetz angeschlossen ist. Daher ist zu prüfen, ob der Stecker in der Steckdose fest sitzt und auch die Sicherung aktiv ist. Daneben verweigern die Geräte ihren Dienst, wenn die Tür der Maschine nicht korrekt geschlossen ist – dies lässt sich auf den integrierten Sicherheitsmechanismus zurückführen. Somit ist die Tür noch einmal zu öffnen und ordentlich zu schließen.

Darüber hinaus arbeiten auch Waschmaschinen nicht, die zu voll geladen sind, denn oft wird dann der Notstopp ausgelöst. Somit sind bei einer vollen Trommel einige Stücke zu entfernen. Danach startet das Waschprogramm vielleicht bereits wie gewohnt.

Weitere Gründe für Probleme mit der Waschmaschine

Es lassen sich jedoch selbstverständlich auch Gründe für eine nicht startende Waschmaschine ausmachen, die ein wenig komplexer sind. Vielleicht wurde so etwa am Schlauch der mechanische Wasserstop ausgelöst. Die Waschmaschine ist dann nicht in der Lage, Wasser zu ziehen.

Ebenfalls möglich ist, dass das Zulaufventil verklebt, verschlossen oder defekt ist. In diesem Fall ist es sinnvoll, einen Fachmann zu Rate zu ziehen. Zu prüfen ist außerdem, ob nicht vielleicht die Tastensperre der Waschmaschine aktiviert ist. Nach ihrer Deaktivierung sollte die Waschmaschine problemlos gestartet werden können.

Wird auf dem Display der Maschine ein Fehler angezeigt, der in der Bedienungsanleitung nicht zu finden ist, besteht eine Option darin, die Waschmaschine zu resetten. Falls der Fehler danach jedoch noch weiterhin besteht, kann ebenfalls kaum auf die Unterstützung eines kompetenten Fachbetriebs verzichtet werden.

waschmaschine-anschluss

Möglich ist allerdings auch, dass in die Bodenwanne des Geräts Wasser gelangt ist. In diesem Fall wird das Wasserschutzsystem aktiviert. Gestartet werden kann die Waschmaschine dann natürlich nicht. Allerdings wird dieses Problem dann in der Regel mit dem entsprechenden Fehlercode eingeblendet.

Bekommt die Waschmaschine kein Wasser zur Verfügung gestellt, ist es nicht möglich sie zu starten. Vielleicht ist somit der Zulaufschlauch des Wassers verstopft oder er weist einen Defekt auf. Möglich ist darüber hinaus auch, dass aufgrund einer Reparatur oder einer Wartung im Haus das Wasser grundsätzlich abgestellt wurde.

Eine weitere Ursache für eine nicht startende Waschmaschine kann darin bestehen, dass eine Verstopfung im Zulaufsieb vorliegt. Dieses ist im Zulaufschlauch integriert. Wird die Waschmaschine in regelmäßigen Abständen entkalkt, lässt sich jedoch verhindern, dass sich derartige Ablagerungen in dem Ventil bilden. Die Waschmaschine ist erst auszuschalten, um dann den Zulaufschlauch zu überprüfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.