Mit Einrichtungsideen die Raumakustik verbessern

Mit Einrichtungsideen die Raumakustik verbessern

Räume mit einer schlechten Raumakustik verursachen häufig unerwünschte Nebengeräusche. Der Grund dafür ist eine längere Nachhallzeit des Schalls, der durch Geräte und Gespräche verursacht wird. Die Schallwellen werden über die Flächen weitergeleitet und verbreiten sich stärker im Raum. Was fehlt ist eine Fläche, die den Schall absorbiert. Das kann durch schallschluckende Einrichtungsgegenstände verringert werden.

Wie Bilder stilvoll den Schall eindämmen

Wandbilder, die die Raumakustik optimieren und gleichzeitig den Raum verschönern, werden Akustikbilder genannt. Wegen ihrer Beschaffenheit, den Schall optimal zu absorbieren, fallen sie in die Kategorie der Schallabsorber. Ihre Aufgabe ist es, die auftretenden Schwingungen im Raum so gut es geht aufzufangen.

Trifft eine Schallwelle auf die Bildoberfläche auf, wird sie in deren Poren weitergeleitet, wo sie durch Reibung zu Wärme wird. Auf diese Weise minimiert ein Akustikbild den Nachhall und dämpft die Lautstärke von Gesprächen. Eine weitere Auswirkung, die durch die Schallabsorber erreicht wird, ist ein angenehmeres Wohnklima. Durch das Wegfallen von störenden Nebengeräuschen steigt die Konzentration, was ein das allgemeine Wohlbefinden fördert.

Akustikbilder

Die Voraussetzungen für ein angenehmes Wohnklima

Damit das Akustikbild für ein besseres Wohnklima sorgt, gibt es ein paar Faktoren zu beachten. Wie effektiv die Schallabsorption klappt, hängt von dem räumlichen Zustand und der Anzahl der Personen in dem Raum ab. Nehmen Sie sich deshalb die Zeit, um zu überlegen, wo im Raum sie Bilder hängen können und wo es am meisten Sinn ergibt. Die Akustikbilder sind für jedes Zimmer oder Flur konfigurierbar.

Am besten sind sie für Räume, in denen ein hoher Geräuschpegel vorkommt. Sie können sich eigene Motive auswählen, mit denen das Bild bedruckt wird. Haben Sie sich für ein Akustikbild entschieden, gibt es die Möglichkeit, das Bild in ihrer Wohnung, im Büro oder der Praxis aufzuhängen.

Wie Schaumstoff gegen laute Geräusche wirkt

Der Akustikschaumstoff ist ein spezieller Schaumstoff, der konzipiert wurde, um den Raum vor lauten Geräuschen zu schützen. Es gibt ihn mit unterschiedlichen Oberflächen, Plattenstärken und Farben. Die Poren auf seiner Außenseite nehmen den Schall auf und dämpfen ihn. Um den richtigen Schaumstoff zu finden, wird er in zwei Hauptgruppen aufgeteilt. Die Erste hat die Fähigkeit, den Hall zu reduzieren, und die Zweite dämmt den Schall.

Akustikschaumstoff

Diese Fähigkeiten verfolgen unterschiedliche Ziele. In der ersten Gruppe geht es darum, den Hall der eigenen Geräusche zu unterdrücken. In der zweiten Gruppe soll die Schallübertragung gedämpft werden, wie das bei einer hellhörigen Wand gewünscht wird.

Welche Schaumstoffarten es gibt

Es gibt Akustikschaumstoff mit Noppen, Pyramiden und glatter Oberfläche. Schaumstoff mit einer Struktur reduziert vor allem die hohen Frequenzen einer Schallwelle. Die mit einer ebenen Fläche absorbieren alle Frequenzen gleich stark. Der Hall wird am besten durch ein großflächiges Verlegen abgeschwächt. Je geringer die Fläche ist, die den Schall reflektiert, desto seltener kommt es zum Hall.

Die Plattenstärke spielt insbesondere bei der Reduzierung des Lärms eine Rolle. Eine dickere Platte lässt weniger Geräusche durch. Worauf Sie zusätzlich achten sollten, ist der Brandschutz der Schaumstoffplatten, die es in unterschiedlichen Brandschutzklassen gibt. Egal, für welchen Fall Sie die Schaumstoffplatte brauchen, sie kann in Wohnräumen und Arbeitsplätzen angebracht werden.

Fazit

Die Frage wann sich Akustikbilder oder Akustikschaumstoffe besser eignen, hängt vom individuellen Geschmack und den Prioritäten ab. Mit einem Akustikbild schlagen sie zwei Fliegen mit einer Klappe, sie bekommen Dekoration und Schallschutz in einem. Der Akustikschaumstoff sorgt auf der anderen Seite für mehr Isolation. Dadurch bringt er Sie ihrem Traum von einem eigenen Heimkino oder Tonstudio näher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.